Waidhofen Stadtlauf

28.04.2018

Beginn des Eisenstraßenlaufcups

Waidhofen Stadtlauf

Nachdem nun die Frühjahrsmarathons (+ Halb und Viertel) soweit beendet sind – stand vorigen Samstag der Beginn des Eisenstraßencups in Waidhofen an der Ybbs am Programm!

Normalerweise beginnt die Freibadsaison immer erst am 1.Mai, aber Waidhofen schafft es fast jedes Jahr das die Temperaturen beim Lauf an die 30 Grad Marke kratzen und somit das Waidhofner Freibad sich den Stadtlauf als Eröffnungstermin seit Jahren eingetragen hat! blush

Nicht nur mehrere hundert Läufer fanden den Weg nach Waidhofen, auch zahlreiche Zuschauer feuerten am Streckenrand jeden einzelnen Läufer an - speziell in der Altstadt und am Badberg war die Stimmung grandios!

Kurz zum Cup:

Insgesamt gibt es heuer 13 Stationen in der Mostviertler Gegend (Waidhofen, Sonntagberg, Göstling, Kematen, Hausmening, Opponitz, Ybbsitz, Amstetten…..und natürlich EURATSFELD!!!)

Gewertet werden die 10 schnellsten Läufe bzw. mind. 7 Läufe muss man beendet haben um in der Endauswertung aufzuscheinen. An der Schlussverlosung in Gresten beim Silvesterlauf, bei dem Preise im Wert von mehreren Tausend Euro verlost werden, nimmt man bei Absolvierung von mind. 7 Läufen auch noch Teil surprise

Es ist noch nicht zu spät um am Cup teilzunehmen laugh

 

Nun zum Stadtlauf, bei dem wie immer unsere Youngstars zuerst an der Reihe waren!

Beim Sparefroh - Kinderlauf über 490m lief unsere Elina Etlinger (U10) ein tolles Rennen und belegte den 20.Platz in einem großen Startfeld von über 100 Kindern! yes

Eine große Runde musste Gerald Resch im Spark7 – Schülerlauf – 1525m absolvieren! Über 140 Schüler waren hier am Start!

Nach dem Gedrängel auf den ersten 200-300m (bei sehr schmalen Gassen) zündete er dann beim Badberg den Turbo und landete schlussendlich noch im vorderen Feld --> Platz 9 in der M-U14! yes

 

Nun zum Hauptlauf über 6100m (= 4 Runden = 4 mal Badberg = 4 mal brennendeOberschenkel) devil

Daniel Punz war an diesem Tag wieder unser schnellster LCU’ler, obwohl er leider gegen Ende des Laufes noch den ein oder anderen Platz verlor, doch mit Gesamt Platz 6 und Platz 3 in der AK kann man trotzdem sehr zufrieden sein! yes

Kurz darauf kam schon Christian Gangl ins Ziel der in seiner Altersklasse leider das undankbare „Blech“ holte. blush

Dahinter matchten sich wieder Lukas Füsselberger und Benjamin Schmidradler bei dem sich Lukas wieder durchsetzte und Platz 20 Gesamt und AK Platz 6 holte (Benjamin Platz 22 – AK 7)

Auch sein Paps Andreas Füsselberger erreichte den 7.Platz in der M55!

Bei den Damen wurde es bis zum Schluss spannend um den Tagessieg, bei dem Lucia Resch in der letzten Runde die Lücke auf Julia Müllbachler nicht mehr ganz schließen konnte – dennoch wurde es der hervorragende 2.Gesamtplatz!! Was auch Platz 2 in der Altersklasse bedeutete! yes

Und ihre Schwester Astrid Hiesleitner eroberte nach einem starken Lauf den Sieg in der W30 Klasse!

Daniela Resch hatte an diesem Tag mit Karl Kaltenbrunner einen erfahrenen Pacemaker an ihrer Seite und so finishten die beiden in einem glatten 5:00er Schnitt smiley

Julia Haan und Maresi Koblinger schlugen sich auch sehr gut und am Ende belegte Julia den 8.Rang und Maresi den 5.Rang in ihren Altersklassen!

 

Fotos