Ochsenburger Berglauf

08.07.2018

A Hügel im Flachland

Ochsenburger Berglauf

Einen Tag nach der LCU Wanderung wollte es Christof Leitner mal wieder wissen und lief auf den Hausberg der St.Pöltner, der Rudolfshöhe in Ochsenburg.
Mit 375m Höhendifferenz auf 8,2km zählt der Berglauf mit Sicherheit nicht zu den brutalsten, aber unterschätzen darf man ihn auch auf gar keinen Fall.wink
Bei sehr angenehmen Temperaturen fürs laufen fiel um 10:00 der Startschuss für ein Rekordteilnehmerfeld von 213 Läuferinnen und Läufer.
Der erste Km war ziemlich flach, hier durfte man sich aber nicht zuviel von den narrischen vorne mitreißen lassen.
Der zweite Km hatte schon die ersten Schupfer in sich, da wollte Christof zur Spitzengruppe aufschließen, hat dann aber doch gesehen, dass das Tempo etwas zu schnell ist und musste die Pace bei den kommenden Km deutlich zurücknehmen.
Ab Km 6 wo es dann wieder deutlich flacher wurde konnte Christof nochmal aufs Tempo drücken und einige Plätze gut machen.
Am Schluss stand eine Zeit von 37:17 zu Buche (4:32 Schnitt), also Gesamtplatz 12 und AK Platz 3.smiley
Eher ein mittelmäßiges Rennen wo mit etwas leichteren Füßen und besseren Beinen sicher mehr drinnen gewesen wäre.

 

Ergebnisse

Fotos