Österreichische Berglaufmeisterschaft 2019 in Graden bei Köflach

02.06.2019

Lauf in der Lipizzanerheimat

Österreichische Berglaufmeisterschaft 2019 in Graden bei Köflach

9,2km mit 1095HM galt es dieses Jahr bei den österreichischen Berglaufmeisterschaften in Graden bei Köflach zu bewältigen, wo sich die besten Bergläufer Österreichs duellierten
Bei leicht bewölktem Wetter und um die 20°C am Start ging der Bewerb über die Bühne.
Für uns war Christof Leitner am Start, der diesen Lauf gleich als zweite Station des Internationalen Österreichischen Berglaufcups nutzte.

Hier der Bericht:

Wieder mal ein cooles Erlebnis mit den besten Bergläufern Österreichs am Start zu stehen.
Natürlich hatte ich bei diesem wahnsinnig starken Feld schon Befürchtungen, als letzter über die Ziellinie zu laufen.
Zu Beginn des Laufes ging es mal ca. 500m leicht bergab, und dann folgte ein leichter Anstieg, der immer steiler und steiler wurde. Bis Km 4,2 ging es dann mit >15% Steigung recht knackig dahin. Gegenüber dem Schafberglauf habe ich diesesmal die Technik umgestellt, und bin die besonders steilen Streckenabschnitte so schnell als möglich gegangen. So konnte ich immer mehr Boden zu meinen Konkurrenten gut machen. Ab Km 4,2 folgten dann 3km bei denen es nur leicht bergauf ging, hier konnte ich meine 5km Qualitäten gut ausspielen und lief lange Zeit mit der Drittschnellsten Dame, Alexandra Hauser gleichauf.
Der 8.Km hatte es dann nochmals in sich mit 18% Steigung und dann ging es nochmal kurz bergab und bergauf und man war schon im Ziel.
In allem bin ich mit dem Lauf extrem zufrieden, da ich einige Läufer die am Schafberg 4-5min vor mir waren hinter mir gelassen habe.
Somit habe ich sicher das Maximum rausgeholt, mit einer Zeit von 1:01:04 und Rang 18 in der AK der Staatsmeisterschaft. Gesamt wurde ich 32. Von 76. Teilnehmer in der Staatsmeisterschaft.

 

Ergebnisse